Superkohl

Kohl gilt als typisches Herbst- und Wintergemüse, obwohl er lange lagerfähig und daher das ganze Jahr über zu haben ist. Allerdings tut Kohl unserem Körper jetzt besonders gut: Er enthält eine Menge Vitamin C und viele Mineralstoffe, die uns widerstandsfähiger gegen Erkältungen machen. Manche Kohlsorten, wie Grünkohl oder Rosenkohl, schmecken erst nach dem ersten Frost so richtig gut, weil dann das Zellgewebe lockerer und bekömmlicher wird, außerdem wandelt sich durch den Frost die Stärke in den Blätter zu Zucker.

Wer Rosenkohl wegen seines bitteren Geschmacks nicht mag, sollte den kleinen Kugeln eine zweite Chance geben: Die neueren Züchtungen enthalten weniger Bitterstoffe, sie schmecken mild, leicht nussig und süßlich. Gegart und in Butter geschwenkt ist er eine perfekte Beilage zum Sonntagsbraten.