Strammer Max à la Opa

Opa kümmert sich heute mal ums Essen und Oma darf die Füße hochlegen. Es gibt: „Strammer Max“ – einfach, nahrhaft und lecker.

Hier kommen erstmal Opas Tipps für einen klassischen „Strammen Max“. Weiter unten gibt’s dann Omas Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen!

  • Das Brot kann vorher in Butter angeröstet oder getoastet werden.
  • Statt des Rohschinkens wird auch gerne Kochschinken oder knusprig ausgelassener Bacon verwendet.
  • Käse, Tomatenscheiben oder Zwiebelringe passen ebenfalls gut.
  • Eine Variante besteht aus Leberkäse, Spiegelei und Röstzwiebeln.
Strammer Max à la OpaDer Klassiker, wenn es um schnelle und einfache Hausmannskost geht: "Strammer Max" mit rohem Schinken und Spiegelei.