Albóndigas

Schwierigkeitnormal

Fernweh? Dann kochen Sie sich doch in den Süden! Albóndigas sind die spanische Version leckerer Hackbällchen. Sie werden gerne in einer Tomatensauce als Tapas serviert.

ShareSave
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit50 Minuten
Für die Hackbällchen:
 500 g Rinderhack
 1 Knoblauchzehe
 1 Ei
 1 Msp. Zimt
 ½ TL Muskatabrieb
 25 g Semmelbrösel
 Salz, Pfeffer
 25 g Mehl
 Olivenöl zum Anbraten
Für die Soße:
 1 Zwiebel
 1 rote Paprika
 1 Knoblauchzehe
 1 EL Olivenöl
 50 ml Rotwein (trocken)
 1 EL Zucker
 1 EL Tomatenmark
 ½ TL Chilipulver
 1 Dose Tomaten, gestückelt
1

Knoblauchzehe schälen und pressen. Zusammen mit dem Hackfleisch, Ei, Zimt, Semmelbrösel und Muskat in eine Schüssel geben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Aus der Hackfleischmasse kleine Bällchen formen und in Mehl wenden. Olivenöl in eine gusseiserne Pfanne geben und die Hackbällchen darin anbraten. Dabei immer wenden.

3

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika waschen und würfeln. Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. In den Sud etwas Olivenöl geben und das Gemüse glasig dünsten.

4

Tomatenmark und Zucker dazugeben und kurz anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Die Tomaten dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Hackbällchen in der Soße nochmals 20 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Dazu passen Papas arrugadas oder frisches Baguette.

Ingredients

Für die Hackbällchen:
 500 g Rinderhack
 1 Knoblauchzehe
 1 Ei
 1 Msp. Zimt
 ½ TL Muskatabrieb
 25 g Semmelbrösel
 Salz, Pfeffer
 25 g Mehl
 Olivenöl zum Anbraten
Für die Soße:
 1 Zwiebel
 1 rote Paprika
 1 Knoblauchzehe
 1 EL Olivenöl
 50 ml Rotwein (trocken)
 1 EL Zucker
 1 EL Tomatenmark
 ½ TL Chilipulver
 1 Dose Tomaten, gestückelt

Directions

1

Knoblauchzehe schälen und pressen. Zusammen mit dem Hackfleisch, Ei, Zimt, Semmelbrösel und Muskat in eine Schüssel geben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Aus der Hackfleischmasse kleine Bällchen formen und in Mehl wenden. Olivenöl in eine gusseiserne Pfanne geben und die Hackbällchen darin anbraten. Dabei immer wenden.

3

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika waschen und würfeln. Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. In den Sud etwas Olivenöl geben und das Gemüse glasig dünsten.

4

Tomatenmark und Zucker dazugeben und kurz anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Die Tomaten dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Hackbällchen in der Soße nochmals 20 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Dazu passen Papas arrugadas oder frisches Baguette.

Albóndigas