Caesar-Salat mit Hähnchenfilet und Knoblauchcroûtons

Schwierigkeiteinfach

Knackig, gesund, lecker und macht satt – der international bekannte Caesar Salad.

ShareSave
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit1 Stunde 20 Minuten
 350 g Hähnchenfilet
 1 EL Honig
 5 EL Olivenöl
 1 TL Paprikapulver
 Pfeffer
 1 Knoblauchzehe
 1 Eigelb
 2 EL Worcestershiresauce
 2 EL Zitronensaft
 1 EL Parmesan, gerieben
 Salz
Für die Croûtons:
 1 Baguette
 2 EL Butter
 2 EL Olivenöl
 3 Knoblauchzehen
Außerdem:
 300 g Salat (Frisée oder Römersalat)
 60 g Parmesankäse
1

Hähnchenfilet waschen und trocken tupfen. Honig, 2 EL Öl, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Filets mit der Marinade bestreichen und abgedeckt mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren.

2

Für das Dressing den Knoblauch in ganz kleine Würfel hacken, mit dem Eigelb, 3 EL Olivenöl, 2 EL Worcestershiresauce, Zitronensaft und Parmesan in eine Schüssel geben. Alles gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Für die Knoblauchcroûtons das Baguette in Würfel schneiden. Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Knoblauch zerdrücken, einrühren und die Brotwürfel rundherum kross braten. Vom Herd nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Die Pfanne auswischen und darin erneut 1 EL Öl erhitzen. Marinierte Hähnchenfilets darin von jeder Seite etwa 6 Minuten braten, bis sie durch sind. Mit Salz würzen.

5

Salat auf Teller verteilen, Hähnchenfilet in Stücke schneiden und darauf verteilen. Mit den Croutons und geriebenem Parmesan toppen, Dressing darüberträufeln.

Ingredients

 350 g Hähnchenfilet
 1 EL Honig
 5 EL Olivenöl
 1 TL Paprikapulver
 Pfeffer
 1 Knoblauchzehe
 1 Eigelb
 2 EL Worcestershiresauce
 2 EL Zitronensaft
 1 EL Parmesan, gerieben
 Salz
Für die Croûtons:
 1 Baguette
 2 EL Butter
 2 EL Olivenöl
 3 Knoblauchzehen
Außerdem:
 300 g Salat (Frisée oder Römersalat)
 60 g Parmesankäse

Directions

1

Hähnchenfilet waschen und trocken tupfen. Honig, 2 EL Öl, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Filets mit der Marinade bestreichen und abgedeckt mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren.

2

Für das Dressing den Knoblauch in ganz kleine Würfel hacken, mit dem Eigelb, 3 EL Olivenöl, 2 EL Worcestershiresauce, Zitronensaft und Parmesan in eine Schüssel geben. Alles gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Für die Knoblauchcroûtons das Baguette in Würfel schneiden. Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Knoblauch zerdrücken, einrühren und die Brotwürfel rundherum kross braten. Vom Herd nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Die Pfanne auswischen und darin erneut 1 EL Öl erhitzen. Marinierte Hähnchenfilets darin von jeder Seite etwa 6 Minuten braten, bis sie durch sind. Mit Salz würzen.

5

Salat auf Teller verteilen, Hähnchenfilet in Stücke schneiden und darauf verteilen. Mit den Croutons und geriebenem Parmesan toppen, Dressing darüberträufeln.

Caesar-Salat mit Hähnchenfilet und Knoblauchcroûtons