Exotische Entenbrust

Schwierigkeiteinfach

Knusprige Haut und zartes Fleisch – Entenbrust ist immer ein Genuss.

ShareSave
Portionen2 Portionen
Zubereitungszeit1 Stunde
 400 g Entenbrustfilet
 4 Feigen
 1 Apfel
 5 kleine Möhren
 5 Schalotten
 1 Knoblauchzehe
 5 Zweige Rosmarin
 1 TL Meersalz
 ½ TL Pfeffer
 1 TL Zucker
 200 ml Rotwein
 60 g Granatapfelkerne
1

Feigen und Apfel waschen. Feigen halbieren. Mit einem Ausstecher das Kerngehäuse
des Apfels entfernen. Apfel in Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen. Schalotten und Knoblauch abziehen. Möhren, Schalotten und Knoblauch halbieren. Rosmarin waschen, trocken tupfen.

2

Backofen vorheizen (Umluft: 150° C). Haut der Entenbrüste rautenförmig einschneiden und auf der Hautseite in einer Pfanne bei starker Hitze 3–4 Minuten goldbraun anbraten. Wenden und die Fleischseite anbraten. Fleisch in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin dazugeben. Im Ofen für ca. 30 Minuten garen. Fleisch aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

3

In der Pfanne Schalotten und den Knoblauch im ausgetretenen Entenfett anbraten. Mit dem Zuckerbestreuen und karamellisieren lassen. Möhren, Apfelscheiben und Feigen dazugeben und mitbraten. Mit dem Wein ablöschen und bei starker Hitze mehrere Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Entenbrüste in Scheiben schneiden und auf das Gemüse geben. Fleisch in der Pfanne ein paar Minuten durchziehen lassen. Auf eine Platte oder großen Teller geben und mit den Granatapfelkernen bestreut servieren. Dazu schmeckt: Jasminreis.

5

Tipp: Eine junge Ente schmeckt besser als eine alte. Wer sicherstellen möchte, eine junge Ente erwischt zu haben, bittet den Fleischer, auf das Brustbein der Ente zu drücken. Bei einer jungen Ente ist es weich und flexibel.

Ingredients

 400 g Entenbrustfilet
 4 Feigen
 1 Apfel
 5 kleine Möhren
 5 Schalotten
 1 Knoblauchzehe
 5 Zweige Rosmarin
 1 TL Meersalz
 ½ TL Pfeffer
 1 TL Zucker
 200 ml Rotwein
 60 g Granatapfelkerne

Directions

1

Feigen und Apfel waschen. Feigen halbieren. Mit einem Ausstecher das Kerngehäuse
des Apfels entfernen. Apfel in Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen. Schalotten und Knoblauch abziehen. Möhren, Schalotten und Knoblauch halbieren. Rosmarin waschen, trocken tupfen.

2

Backofen vorheizen (Umluft: 150° C). Haut der Entenbrüste rautenförmig einschneiden und auf der Hautseite in einer Pfanne bei starker Hitze 3–4 Minuten goldbraun anbraten. Wenden und die Fleischseite anbraten. Fleisch in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin dazugeben. Im Ofen für ca. 30 Minuten garen. Fleisch aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

3

In der Pfanne Schalotten und den Knoblauch im ausgetretenen Entenfett anbraten. Mit dem Zuckerbestreuen und karamellisieren lassen. Möhren, Apfelscheiben und Feigen dazugeben und mitbraten. Mit dem Wein ablöschen und bei starker Hitze mehrere Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Entenbrüste in Scheiben schneiden und auf das Gemüse geben. Fleisch in der Pfanne ein paar Minuten durchziehen lassen. Auf eine Platte oder großen Teller geben und mit den Granatapfelkernen bestreut servieren. Dazu schmeckt: Jasminreis.

5

Tipp: Eine junge Ente schmeckt besser als eine alte. Wer sicherstellen möchte, eine junge Ente erwischt zu haben, bittet den Fleischer, auf das Brustbein der Ente zu drücken. Bei einer jungen Ente ist es weich und flexibel.

Exotische Entenbrust