carneo

Geschmorte Lammhaxen in Rotweinsoße mit Schalotten und Karotten

Schwierigkeitnormal

Schmorgerichte lassen unser Herz höher schlagen, wenn die Tage langsam kühler werden.

Save
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit3 Stunden
 46 Lammhaxen
 2 EL Olivenöl
 2 Schalotten
 6 Knoblauchzehen
 2 Karotten
 1 Prise grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer
 ¼ Tasse Mehl
 250 ml Rinderbrühe
 200 ml Rotwein
 400 g passierte Tomaten
 2 EL Tomatenmark
 2 Rinderbrühwürfel
 1 TL frischer Rosmarin
 2 EL Petersilie, fein gehackt
 2 Lorbeerblätter
 Salz und Pfeffer
1

Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Lammhaxen waschen und trockentupfen. Schalotten abziehen und vierteln, Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und leicht andrücken.

2

Öl in einem Schmortopf bei mittlerer Hitze erhitzen. Das Fleisch darin anbraten, bis es rundherum leicht gebräunt ist, anschließend herausnehmen.

3

Im Bratfett die Karotten und die Schalotten etwa 3 Minuten anschwitzen, dann den Knoblauch dazugeben. Das Fleisch wieder mit in den Topf geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Mit Mehl bestreuen, gut umrühren und 4-5 Minuten rösten. Dann Brühe, Wein, passierte Tomaten, Tomatenmark, Brühwürfel und Kräuter hinzufügen. Aufkochen lassen.

5

Zugedeckt in den unteren Teil des Ofens geben und 2 1/2 Stunden garen, bis das Fleisch superzart ist. Dann die Lammkeulen herausnehmen und warmhalten, die Lorbeerblätter aus der Soße entfernen. Die Soße auf dem Herd einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt z.B. Kartoffelpürree oder Knödel.

Ingredients

 46 Lammhaxen
 2 EL Olivenöl
 2 Schalotten
 6 Knoblauchzehen
 2 Karotten
 1 Prise grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer
 ¼ Tasse Mehl
 250 ml Rinderbrühe
 200 ml Rotwein
 400 g passierte Tomaten
 2 EL Tomatenmark
 2 Rinderbrühwürfel
 1 TL frischer Rosmarin
 2 EL Petersilie, fein gehackt
 2 Lorbeerblätter
 Salz und Pfeffer

Directions

1

Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Lammhaxen waschen und trockentupfen. Schalotten abziehen und vierteln, Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und leicht andrücken.

2

Öl in einem Schmortopf bei mittlerer Hitze erhitzen. Das Fleisch darin anbraten, bis es rundherum leicht gebräunt ist, anschließend herausnehmen.

3

Im Bratfett die Karotten und die Schalotten etwa 3 Minuten anschwitzen, dann den Knoblauch dazugeben. Das Fleisch wieder mit in den Topf geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Mit Mehl bestreuen, gut umrühren und 4-5 Minuten rösten. Dann Brühe, Wein, passierte Tomaten, Tomatenmark, Brühwürfel und Kräuter hinzufügen. Aufkochen lassen.

5

Zugedeckt in den unteren Teil des Ofens geben und 2 1/2 Stunden garen, bis das Fleisch superzart ist. Dann die Lammkeulen herausnehmen und warmhalten, die Lorbeerblätter aus der Soße entfernen. Die Soße auf dem Herd einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt z.B. Kartoffelpürree oder Knödel.

Geschmorte Lammhaxen in Rotweinsoße mit Schalotten und Karotten