Hausmacher Sülze

Schwierigkeiteinfach
ShareSave
Portionen6 Portionen
Zubereitungszeit2 Stunden
 2 kg Eisbein
 1 Schweinefuß
 250 g Schweineschwarte
 2 Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 1 Bund Suppengrün
 2 Lorbeerblätter
 6 Pfefferkörner
 2 Nelken
 375 ml Essig
 2 Gewürzgurken
 Salz, Pfeffer
1

Zwiebeln, Knoblauch und Suppengrün grob in Stücke schneiden. Zusammen mit den übrigen Zutaten – bis auf Essig, Gewürzgurken, Salz und Pfeffer – in einen weiten Topf geben. Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen, zugedeckt 1 1/2 Stunden köcheln lassen.

2

Das Fleisch von den Knochen lösen und mit den Schwarten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gurken fein würfeln. Die Brühe durch ein Sieb abseihen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Essig nach und nach zugeben. Fleisch und Gurken untermischen und die Masse zum Erstarren in eine weite, flache Schüssel gießen.

3

Die Sülze schmeckt in Scheiben geschnitten mit Senf oder Kräuterremoulade und knusprigen Bratkartoffeln.

Ingredients

 2 kg Eisbein
 1 Schweinefuß
 250 g Schweineschwarte
 2 Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 1 Bund Suppengrün
 2 Lorbeerblätter
 6 Pfefferkörner
 2 Nelken
 375 ml Essig
 2 Gewürzgurken
 Salz, Pfeffer

Directions

1

Zwiebeln, Knoblauch und Suppengrün grob in Stücke schneiden. Zusammen mit den übrigen Zutaten – bis auf Essig, Gewürzgurken, Salz und Pfeffer – in einen weiten Topf geben. Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen, zugedeckt 1 1/2 Stunden köcheln lassen.

2

Das Fleisch von den Knochen lösen und mit den Schwarten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gurken fein würfeln. Die Brühe durch ein Sieb abseihen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Essig nach und nach zugeben. Fleisch und Gurken untermischen und die Masse zum Erstarren in eine weite, flache Schüssel gießen.

3

Die Sülze schmeckt in Scheiben geschnitten mit Senf oder Kräuterremoulade und knusprigen Bratkartoffeln.

Hausmacher Sülze