carneo

Hirschbraten mit Champignons und Preiselbeeren

Ein wilder Genuss für alle Geschmackssinne...

Schwierigkeitnormal
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit2 Stunden 20 Minuten
Save
 800 g Hirschbraten aus der Keule, küchenfertig ausgelöst
 1 Bund Suppengrün
 2 Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 Salz, Pfeffer, Thymian
 Butterschmalz
 300 ml trockener Rotwein
 2 Lorbeerblätter
 15 Wacholderbeeren
 1 Apfel
 1 Glas Preiselbeermarmelade
1

Das Suppengrün würfeln, die Zwiebeln schälen und grob schneiden, die Knoblauchzehen schälen und vierteln.

2

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen und dann in einem Bräter in Butterschmalz von jeder Seite scharf anbraten. Den Ofen auf 130 Grad vorheizen.

3

Wenn der Braten rundherum angebraten ist, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und kurz andünsten, dann das Ganze mit dem Rotwein ablöschen. Lorbeerblätter und Wachholderbeeren dazugeben. Rotwein angießen bis das Fleisch zu ca. 1/3 in der Flüssigkeit liegt.

4

Das Ganze dann bei geschlossenem Deckel bei ca. 130 Grad im Ofen schmoren lassen. Es dauert um die 2 Stunden, je nach Größe des Fleischstückes. Wenn Sie zur Kontrolle der Kerntemperatur ein Bratenthermometer verwenden: Diese sollte ca. 75 Grad betragen. Nach ca. einer 3/4 Stunde das Gemüse zugeben, eventuell zwischendurch noch Rotwein nachgießen.

5

Wenn das Fleisch fertig ist, aus dem Bräter nehmen und warmstellen. Den Bratensaft mit dem Gemüse durch ein Sieb geben und auffangen. Den Apfel schälen und fein reiben, in die Soße geben und ein paar Minuten mitköcheln lassen. Die Soße binden und mit Preiselbeermarmelade abschmecken.

6

Dazu schmecken Bratkartoffeln mit Champignons. Die restliche Preiselbeermarmelade kann ebenfalls dazu gereicht werden.

Ingredients

 800 g Hirschbraten aus der Keule, küchenfertig ausgelöst
 1 Bund Suppengrün
 2 Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 Salz, Pfeffer, Thymian
 Butterschmalz
 300 ml trockener Rotwein
 2 Lorbeerblätter
 15 Wacholderbeeren
 1 Apfel
 1 Glas Preiselbeermarmelade

Directions

1

Das Suppengrün würfeln, die Zwiebeln schälen und grob schneiden, die Knoblauchzehen schälen und vierteln.

2

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen und dann in einem Bräter in Butterschmalz von jeder Seite scharf anbraten. Den Ofen auf 130 Grad vorheizen.

3

Wenn der Braten rundherum angebraten ist, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und kurz andünsten, dann das Ganze mit dem Rotwein ablöschen. Lorbeerblätter und Wachholderbeeren dazugeben. Rotwein angießen bis das Fleisch zu ca. 1/3 in der Flüssigkeit liegt.

4

Das Ganze dann bei geschlossenem Deckel bei ca. 130 Grad im Ofen schmoren lassen. Es dauert um die 2 Stunden, je nach Größe des Fleischstückes. Wenn Sie zur Kontrolle der Kerntemperatur ein Bratenthermometer verwenden: Diese sollte ca. 75 Grad betragen. Nach ca. einer 3/4 Stunde das Gemüse zugeben, eventuell zwischendurch noch Rotwein nachgießen.

5

Wenn das Fleisch fertig ist, aus dem Bräter nehmen und warmstellen. Den Bratensaft mit dem Gemüse durch ein Sieb geben und auffangen. Den Apfel schälen und fein reiben, in die Soße geben und ein paar Minuten mitköcheln lassen. Die Soße binden und mit Preiselbeermarmelade abschmecken.

6

Dazu schmecken Bratkartoffeln mit Champignons. Die restliche Preiselbeermarmelade kann ebenfalls dazu gereicht werden.

Hirschbraten mit Champignons und Preiselbeeren