Kohlrouladen

Schwierigkeitnormal

So gut wie bei Oma schmecken die Kohlrouladen nirgendwo anders. Oder?

ShareSave
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit3 Stunden
 1 Weißkohl (ca. 1,2 kg)
 Salz
 1 Zwiebel
 40 g getrocknete Tomaten in Öl
 75 g Katenschinken
 2 EL Kapern (Glas)
 750 g Rinderhackfleisch
 1 eingewichtes, ausgedrücktes Brötchen
 1 Ei
 Pfeffer
 3 EL Öl
 1 l Gemüsebrühe
 evtl. Saußenbinder
 Holzstäbchen oder Küchengarn
1

Vom Weißkohl die äußeren Blätter ablösen, Strunk jeweils herausschneiden. Kohl im kochenden Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Herausnehmen, abschrecken, äußere Blätter ablösen. Kohl erneut kurz im Salzwasser kochen. Abschrecken, weitere Blätter ablösen. Solange fortfahren, bis 16 bis 24 Blätter abgelöst sind (restlichen Kohl anderweitig verwenden). Kohlblätter trocken tupfen, Blattrippen flach schneiden. Pro Kohlroulade zwei bis drei Kohlblätter überlappend aneinanderlegen.

2

Zwiebel schälen, Tomaten abtropfen lassen. Beides fein würfeln. Schinken in dünne Streifen schneiden. Kapern abtropfen lassen, fein hacken. Hack, Brötchen, Tomaten, Zwiebel, Schinken, Ei und Kapern glatt verkneten. Würzen. Hackteig auf die Kohlblätter verteilen. Fest aufrollen, feststecken (oder mit Garn umwickeln).

3

Die Roulden in einem runden Gusseisen-Topf (25 cm Ø, z.B. von Fissler) portionsweise im Öl kräftig anbraten. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen und etwa 60 Minuten schmoren (Brühe zwischendurch angießen). Rouladen herausnehmen, Fond abschmecken. Evtl. binden. Rouladen mit der Sauce anrichten. Dazu als Beilage Salzkartoffeln reichen.

Ingredients

 1 Weißkohl (ca. 1,2 kg)
 Salz
 1 Zwiebel
 40 g getrocknete Tomaten in Öl
 75 g Katenschinken
 2 EL Kapern (Glas)
 750 g Rinderhackfleisch
 1 eingewichtes, ausgedrücktes Brötchen
 1 Ei
 Pfeffer
 3 EL Öl
 1 l Gemüsebrühe
 evtl. Saußenbinder
 Holzstäbchen oder Küchengarn

Directions

1

Vom Weißkohl die äußeren Blätter ablösen, Strunk jeweils herausschneiden. Kohl im kochenden Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Herausnehmen, abschrecken, äußere Blätter ablösen. Kohl erneut kurz im Salzwasser kochen. Abschrecken, weitere Blätter ablösen. Solange fortfahren, bis 16 bis 24 Blätter abgelöst sind (restlichen Kohl anderweitig verwenden). Kohlblätter trocken tupfen, Blattrippen flach schneiden. Pro Kohlroulade zwei bis drei Kohlblätter überlappend aneinanderlegen.

2

Zwiebel schälen, Tomaten abtropfen lassen. Beides fein würfeln. Schinken in dünne Streifen schneiden. Kapern abtropfen lassen, fein hacken. Hack, Brötchen, Tomaten, Zwiebel, Schinken, Ei und Kapern glatt verkneten. Würzen. Hackteig auf die Kohlblätter verteilen. Fest aufrollen, feststecken (oder mit Garn umwickeln).

3

Die Roulden in einem runden Gusseisen-Topf (25 cm Ø, z.B. von Fissler) portionsweise im Öl kräftig anbraten. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen und etwa 60 Minuten schmoren (Brühe zwischendurch angießen). Rouladen herausnehmen, Fond abschmecken. Evtl. binden. Rouladen mit der Sauce anrichten. Dazu als Beilage Salzkartoffeln reichen.

Kohlrouladen