Schneller Zwiebelrostbraten

Schwierigkeiteinfach

Sonntag ist Bratentag! Unser zartrosa gebratenes Rumpsteak mit Röstzwiebeln und kräftiger Soße ist aber auch an jedem anderen Tag ein Wochenhighlight.

ShareSave
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit30 Minuten
 4 Rumpsteaks
 5 mittelgroße Zwiebeln
 2 EL Butterschmalz
 Salz, Pfeffer
 2 EL Mehl
 1 Glas Rinderfond (400 ml)
 Alufolie
1

Rumpsteaks trocken tupfen, den Fettrand einige Male einschneiden. Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden.

2

In einer großen Pfanne Steaks in1 EL Butterschmalz unter Wenden 4–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln.

3

Restliches Butterschmalz in die Pfanne geben. Zwiebelringe und Mehl in einer Schüssel schwenken. Zwiebeln im heißen Bratfett unter Wenden goldbraun rösten. Zum Schluss leicht salzen. Hälfte der Zwiebeln herausnehmen, beiseitestellen. Die Zwiebeln in der Pfanne mit Fond ablöschen und ca. 5 Minuten einkochen lassen.

4

Rumpsteaks mit Röstzwiebeln belegen, Sauce dazu reichen. Dazu schmecken z. B. Spätzle.

Ingredients

 4 Rumpsteaks
 5 mittelgroße Zwiebeln
 2 EL Butterschmalz
 Salz, Pfeffer
 2 EL Mehl
 1 Glas Rinderfond (400 ml)
 Alufolie

Directions

1

Rumpsteaks trocken tupfen, den Fettrand einige Male einschneiden. Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden.

2

In einer großen Pfanne Steaks in1 EL Butterschmalz unter Wenden 4–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln.

3

Restliches Butterschmalz in die Pfanne geben. Zwiebelringe und Mehl in einer Schüssel schwenken. Zwiebeln im heißen Bratfett unter Wenden goldbraun rösten. Zum Schluss leicht salzen. Hälfte der Zwiebeln herausnehmen, beiseitestellen. Die Zwiebeln in der Pfanne mit Fond ablöschen und ca. 5 Minuten einkochen lassen.

4

Rumpsteaks mit Röstzwiebeln belegen, Sauce dazu reichen. Dazu schmecken z. B. Spätzle.

Schneller Zwiebelrostbraten