Snirtjebraten

Schwierigkeitnormal

Auch bekannt als Snirtjesbraa. Die alte ostfriesische Spezialität war früher, wenn auf den Höfen Schweine geschlachtet wurden, das "Schlachttag-Essen".

ShareSave
Portionen4 Portionen
Vorbereitungszeit12 StundenZubereitungszeit4 Stunden
 1500 g Schweinenacken oder Schweineschulter
 3 Gemüsezwiebeln
 500 ml trockener Rotwein
 1 TL Salz
 1 TL schwarzer Pfeffer
 3 Lorbeerblätter
 3 EL Öl
Für die Beilagen:
 250 ml Gemüsebrühe
 1 frischer Rotkohl
 2 Zwiebeln
 4 Äpfel
 1 EL Schmalz
 Salz, Pfeffer
 3 Wacholderbeeren
 1 Zimtstange
 2 Lorbeerblätter
 etwas Rotweinessig
 800 g Kartoffeln
 25 g Speisestärke
 125 g Sahne
 3 Gewürzgurken
 etwas Dill
1

Das Schweinefleisch trocken tupfen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. In einer großen Schüssel die Fleischstücke und Zwiebeln schichten. Wein, Salz, Pfeffer und Lorbeerblätter vermischen und über das Fleisch geben. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

2

Das Fleisch aus der Marinade nehmen. Marinade durch ein Sieb geben und aufbewahren. In einem Bräter Öl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Mit Marinade und der Brühe ablöschen. Alles aufkochen und bei schwacher Hitze für 2 Stunden zugedeckt schmoren lassen.

3

Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen. Den Kohl vierteln, den Strunk herausschneiden und alles in feine Streifen schneiden. Eine Zwiebel schälen und würfeln. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. In einem großen Topf das Schmalz erhitzen und darin die Zwiebel glasig dünsten. Rotkohl dazugeben und 5 Minuten dünsten lassen. Apfelwürfel dazugeben. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wacholderbeeren, Zimtstange, Lorbeerblätter und einen Schuss Rotweinessig dazugeben und für 2 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

4

Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit Salzwasser rund 20 Minuten kochen. Stärke mit Wasser glatt rühren. Fleisch aus dem Bräter nehmen, warm halten. In den Fond Sahne geben, aufkochen lassen, Stärke dazugeben und nochmals aufkochen. 2 Minuten köcheln lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch zurück in die Soße geben.

5

Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen. Die zweite Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebel und die Kartoffeln kurz etwas anrösten lassen, bis sie goldbraun sind. Gewürzgurken achteln. Fleisch mit Röstkartoffeln, Rotkohl und Gurken anrichten, mit Dill garnieren.

Ingredients

 1500 g Schweinenacken oder Schweineschulter
 3 Gemüsezwiebeln
 500 ml trockener Rotwein
 1 TL Salz
 1 TL schwarzer Pfeffer
 3 Lorbeerblätter
 3 EL Öl
Für die Beilagen:
 250 ml Gemüsebrühe
 1 frischer Rotkohl
 2 Zwiebeln
 4 Äpfel
 1 EL Schmalz
 Salz, Pfeffer
 3 Wacholderbeeren
 1 Zimtstange
 2 Lorbeerblätter
 etwas Rotweinessig
 800 g Kartoffeln
 25 g Speisestärke
 125 g Sahne
 3 Gewürzgurken
 etwas Dill

Directions

1

Das Schweinefleisch trocken tupfen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. In einer großen Schüssel die Fleischstücke und Zwiebeln schichten. Wein, Salz, Pfeffer und Lorbeerblätter vermischen und über das Fleisch geben. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

2

Das Fleisch aus der Marinade nehmen. Marinade durch ein Sieb geben und aufbewahren. In einem Bräter Öl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Mit Marinade und der Brühe ablöschen. Alles aufkochen und bei schwacher Hitze für 2 Stunden zugedeckt schmoren lassen.

3

Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen. Den Kohl vierteln, den Strunk herausschneiden und alles in feine Streifen schneiden. Eine Zwiebel schälen und würfeln. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. In einem großen Topf das Schmalz erhitzen und darin die Zwiebel glasig dünsten. Rotkohl dazugeben und 5 Minuten dünsten lassen. Apfelwürfel dazugeben. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wacholderbeeren, Zimtstange, Lorbeerblätter und einen Schuss Rotweinessig dazugeben und für 2 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

4

Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit Salzwasser rund 20 Minuten kochen. Stärke mit Wasser glatt rühren. Fleisch aus dem Bräter nehmen, warm halten. In den Fond Sahne geben, aufkochen lassen, Stärke dazugeben und nochmals aufkochen. 2 Minuten köcheln lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch zurück in die Soße geben.

5

Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen. Die zweite Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebel und die Kartoffeln kurz etwas anrösten lassen, bis sie goldbraun sind. Gewürzgurken achteln. Fleisch mit Röstkartoffeln, Rotkohl und Gurken anrichten, mit Dill garnieren.

Snirtjebraten