Tomahawk vom Rind „Dry Aged“

Schwierigkeiteinfach

Sie möchten ein richtig großes Stück Fleisch auf Ihrem Rost sehen? Dann ist dieses Teil genau das Richtige für Sie!

ShareSave
Portionen2 Portionen
Zubereitungszeit1 Stunde
 1 Dry Aged Tomahawk-Steak vom Rind
 grobes Meersalz
1

Das Steak auf Raumtemperatur bringen und den Grill stark vorheizen. Das Tomahawk von einer Seite kräftig salzen und mit dieser auf den Grill legen, um ihm eine schöne Kruste zu verpassen.

2

Die Oberseite salzen und das Fleisch wenden, bis es auch auf der anderen Seite gut angeröstet ist. Nun das Steak bei indirekter Hitze – etwa 140 °C – fertiggaren, entweder auf dem Grill oder im Backofen. Mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur im Auge behalten, diese sollte für Medium etwa 55 °C betragen. Dann das Fleisch vom Grill oder aus dem Ofen nehmen und fünf Minuten ruhen lassen. Tranchieren und nach Geschmack nachsalzen oder pfeffern. Dazu schmecken Kartoffelwedges und ein gemischter Salat.

Ingredients

 1 Dry Aged Tomahawk-Steak vom Rind
 grobes Meersalz

Directions

1

Das Steak auf Raumtemperatur bringen und den Grill stark vorheizen. Das Tomahawk von einer Seite kräftig salzen und mit dieser auf den Grill legen, um ihm eine schöne Kruste zu verpassen.

2

Die Oberseite salzen und das Fleisch wenden, bis es auch auf der anderen Seite gut angeröstet ist. Nun das Steak bei indirekter Hitze – etwa 140 °C – fertiggaren, entweder auf dem Grill oder im Backofen. Mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur im Auge behalten, diese sollte für Medium etwa 55 °C betragen. Dann das Fleisch vom Grill oder aus dem Ofen nehmen und fünf Minuten ruhen lassen. Tranchieren und nach Geschmack nachsalzen oder pfeffern. Dazu schmecken Kartoffelwedges und ein gemischter Salat.

Tomahawk vom Rind „Dry Aged“