Wildschweinnacken vom Gasgrill

Schwierigkeitnormal
ShareSave
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit2 Stunden
 1 Wildschweinnacken (etwa 1 kg)
 2 Flaschen Bier
 1 TL Kümmel
 5 Wacholderbeeren
 3 Pimentkörner
 1 TL Senfkörner
 2 Lorbeerblätter
 1 TL Pfefferkörner
 Salz, Pfeffer
 2 Äpfel
 ½ Zitrone, der Saft davon
 1 EL Honig
1

Zwei Flaschen Bier mit Kümmel, Wacholderbeeren, Pimentkörnern, Senfkörnern, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und einem Teelöffel Salz aufkochen und abkühlen lassen. Den Wildschweinnacken abspülen und trocken tupfen, äußere Sehnen und Häute entfernen. Den Wildschweinnacken in eine hohe Form legen, Biersud darüber gießen und einen Tag in den Kühlschrank stellen.

2

Den Grill vorheizen, den Wildschweinnacken aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig einreiben. Das Fleisch von beiden Seiten auf der direkten Hitze anbraten lassen. Den Grill auf zirka 160 Grad Celsius einregulieren und den Braten bei indirekter Hitze zirka eineinhalb bis zwei Stunden grillen. Ab und zu mit dem Biersud einpinseln. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit den Nacken auf hohe Temperatur stellen und nochmals mit dem Biersud bepinseln, damit der Braten von außen schön knusprig wird. Den fertigen Wildschweinnacken vom Grill nehmen und vor dem Anschneiden etwa zehn Minuten ruhen lassen.

3

Äpfel vierteln. Zitronensaft mit Honig verrühren und die Apfelstücke damit einpinseln. Etwa 3 Minuten pro Seite grillen. Zu dem Schweinenacken servieren.

Ingredients

 1 Wildschweinnacken (etwa 1 kg)
 2 Flaschen Bier
 1 TL Kümmel
 5 Wacholderbeeren
 3 Pimentkörner
 1 TL Senfkörner
 2 Lorbeerblätter
 1 TL Pfefferkörner
 Salz, Pfeffer
 2 Äpfel
 ½ Zitrone, der Saft davon
 1 EL Honig

Directions

1

Zwei Flaschen Bier mit Kümmel, Wacholderbeeren, Pimentkörnern, Senfkörnern, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und einem Teelöffel Salz aufkochen und abkühlen lassen. Den Wildschweinnacken abspülen und trocken tupfen, äußere Sehnen und Häute entfernen. Den Wildschweinnacken in eine hohe Form legen, Biersud darüber gießen und einen Tag in den Kühlschrank stellen.

2

Den Grill vorheizen, den Wildschweinnacken aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig einreiben. Das Fleisch von beiden Seiten auf der direkten Hitze anbraten lassen. Den Grill auf zirka 160 Grad Celsius einregulieren und den Braten bei indirekter Hitze zirka eineinhalb bis zwei Stunden grillen. Ab und zu mit dem Biersud einpinseln. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit den Nacken auf hohe Temperatur stellen und nochmals mit dem Biersud bepinseln, damit der Braten von außen schön knusprig wird. Den fertigen Wildschweinnacken vom Grill nehmen und vor dem Anschneiden etwa zehn Minuten ruhen lassen.

3

Äpfel vierteln. Zitronensaft mit Honig verrühren und die Apfelstücke damit einpinseln. Etwa 3 Minuten pro Seite grillen. Zu dem Schweinenacken servieren.

Wildschweinnacken vom Gasgrill