Gans mit Apfel-Zwiebel-Füllung

Schwierigkeitnormal

Schmeckt zu St. Martin, zu Weihnachten und auch an den Tagen dazwischen 😉

ShareSave
Portionen6 Portionen
Zubereitungszeit9 Stunden
 1 Gans, küchenfertig (ca. 4,5 kg)
 7 Zwiebeln
 6 Äpfel (z. B. Elstar, Boskop)
 7 Stiele Thymian (oder Beifuß)
 1 Orange, unbehandelt
 ½ TL Zimt
 ½ TL Salz
 ½ TL Pfeffer
 ½ TL Zucker
 2 Scheiben Roggenvollkornbrot
 100 ml Wasser
 1 EL Salz
 150 ml trockener Rotwein
 400 ml Hühnerfond
 Holzspieße
 Küchengarn
 Salz, Pfeffer
1

Zwiebeln schälen und grob würfeln. 3 Äpfel waschen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln. Orange abreiben. 3 Stiele Thymian mit den Apfel- und Zwiebelwürfel mischen. Orangenabrieb, Zimt, Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben und alles mischen.

2

Innereien aus der Gans nehmen, Vogel von innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Füllung in die Gans geben, Öffnungen mit Spießen verschließen, mit Küchengarn umwickeln. Backofen auf 200 °C vorheizen.

3

Restliche Zwiebeln putzen und achteln. Restliche Äpfel waschen, halbieren und entkernen. Alles mit dem restlichen Thymian mischen, etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Brotscheiben in einen großen Bräter geben, Gans mit der Brust nach oben daraufsetzen. Apfel-Zwiebel-Thymianmischung rund um den Braten verteilen. Gans im Backofen ca. 1 Stunde braten, danach 7 Stunden bei 75 °C im Ofen weitergaren. Zwischendurch in die Keulenhaut stechen, damit Fett austreten kann.

4

Wasser mit Salz mischen. Bräter aus dem Ofen nehmen, Gans herausnehmen und auf einen Rost positionieren. Den Braten wieder in den Ofen geben und eine Fettpfanne darunterschieben. Jetzt den Ofen auf 150 °C Umluft schalten. Für weitere 50–60 Minuten weitergaren und alle 15 Minuten mit dem Salzwasser bestreichen.

5

Für die Soße das Fett vom Bratensaft aus dem Bräter schöpfen, Brot und Apfelstücke herausnehmen, Äpfel entsorgen, Brot beiseitelegen. Zwiebeln zusammen mit dem Bratensaft über einem Topf durch ein Sieb streichen, Wein und Fond dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Brot dazugeben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Ggf. noch mal durch ein Sieb streichen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gans tranchieren und alles anrichten. Dazu passen Kartoffelklöße und Rotkohl.

Ingredients

 1 Gans, küchenfertig (ca. 4,5 kg)
 7 Zwiebeln
 6 Äpfel (z. B. Elstar, Boskop)
 7 Stiele Thymian (oder Beifuß)
 1 Orange, unbehandelt
 ½ TL Zimt
 ½ TL Salz
 ½ TL Pfeffer
 ½ TL Zucker
 2 Scheiben Roggenvollkornbrot
 100 ml Wasser
 1 EL Salz
 150 ml trockener Rotwein
 400 ml Hühnerfond
 Holzspieße
 Küchengarn
 Salz, Pfeffer

Directions

1

Zwiebeln schälen und grob würfeln. 3 Äpfel waschen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln. Orange abreiben. 3 Stiele Thymian mit den Apfel- und Zwiebelwürfel mischen. Orangenabrieb, Zimt, Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben und alles mischen.

2

Innereien aus der Gans nehmen, Vogel von innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Füllung in die Gans geben, Öffnungen mit Spießen verschließen, mit Küchengarn umwickeln. Backofen auf 200 °C vorheizen.

3

Restliche Zwiebeln putzen und achteln. Restliche Äpfel waschen, halbieren und entkernen. Alles mit dem restlichen Thymian mischen, etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Brotscheiben in einen großen Bräter geben, Gans mit der Brust nach oben daraufsetzen. Apfel-Zwiebel-Thymianmischung rund um den Braten verteilen. Gans im Backofen ca. 1 Stunde braten, danach 7 Stunden bei 75 °C im Ofen weitergaren. Zwischendurch in die Keulenhaut stechen, damit Fett austreten kann.

4

Wasser mit Salz mischen. Bräter aus dem Ofen nehmen, Gans herausnehmen und auf einen Rost positionieren. Den Braten wieder in den Ofen geben und eine Fettpfanne darunterschieben. Jetzt den Ofen auf 150 °C Umluft schalten. Für weitere 50–60 Minuten weitergaren und alle 15 Minuten mit dem Salzwasser bestreichen.

5

Für die Soße das Fett vom Bratensaft aus dem Bräter schöpfen, Brot und Apfelstücke herausnehmen, Äpfel entsorgen, Brot beiseitelegen. Zwiebeln zusammen mit dem Bratensaft über einem Topf durch ein Sieb streichen, Wein und Fond dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Brot dazugeben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Ggf. noch mal durch ein Sieb streichen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gans tranchieren und alles anrichten. Dazu passen Kartoffelklöße und Rotkohl.

Gans mit Apfel-Zwiebel-Füllung