carneo

Fleisch und Bier – das rat’ ich dir!

Bier ist des Deutschen liebstes alkoholisches Getränk. Es eignet sich in der Küche nicht nur zum Durstlöschen während des Kochens, sondern darf auch gerne mit in den Topf. Durch sein würziges Aroma verleiht es zum Beispiel deftigen Soßen das gewisse Etwas, es schmeckt auch in Marinaden, Suppen und sogar im Brotteig. Je nach Biersorte kann das Aroma sehr unterschiedlich ausfallen, deshalb sollte Bier vorsichtig dosiert werden.

Welches Bier sich am besten für welche Art von Speise eignet, haben wir unten aufgelistet. Der Alkohol verdunstet übrigens bei einer Temperatur von 78 Grad – allerdings können zum Beispiel Fette diesen Prozess verzögern. Deshalb ist es möglich, dass auch nach einer längeren Kochzeit noch Restalkohol in der Speise ist. Das gilt es zu bedenken, falls Sie für Kinder, Schwangere oder Menschen, die keinen Alkohol trinken möchten oder dürfen, kochen.

Haxe mit SchwarzbiersoßeMänner aufgepasst: Jetzt geht's um euer Lieblingsgetränk - Prost! Rippchen in Biermarinade Bierteig Biersuppe Bierbrot