Hirschgulasch

Schwierigkeitnormal

Egal, mit welchem Fleisch es gekocht wird, mit einem gut geschmorten Gulasch kann man sich übarall sehen lassen.

ShareSave
Portionen4 Portionen
Zubereitungszeit2 Stunden
 1 kg Hirschfleisch
 4 Zwiebeln
 1 EL Wildgewürz
 3 EL Butterschmalz
 250 ml Rotwein
 500 ml Wildfond
 1 EL Tomatenmark
 2 Lorbeerblätter
 Salz, Pfeffer, Zucker
1

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und mit dem Wildgewürz vermengen.

2

Butterschmalz in einem weiten Topf erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Zwiebelringe zugeben und mitbraten. Mit dem Rotwein ablöschen, Wildfond angießen.

3

Tomatenmark einrühren, Lorbeerblätter zufügen und etwa 90 Minuten – bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel – schmoren lassen. Ab und zu umrühren. Gulasch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dazu schmecken Rotkohl und Knödel.

 

Semmelknödel und Rotkohl selbst machen?

SemmelknödelAls Knödel sehen übrig gebliebene Semmeln gar nicht alt aus. ApfelrotkohlBeliebte Beilage zu Schweinebraten, Rindergulasch und zur Martins- oder Weihnachtsgans.

Ingredients

 1 kg Hirschfleisch
 4 Zwiebeln
 1 EL Wildgewürz
 3 EL Butterschmalz
 250 ml Rotwein
 500 ml Wildfond
 1 EL Tomatenmark
 2 Lorbeerblätter
 Salz, Pfeffer, Zucker

Directions

1

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und mit dem Wildgewürz vermengen.

2

Butterschmalz in einem weiten Topf erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Zwiebelringe zugeben und mitbraten. Mit dem Rotwein ablöschen, Wildfond angießen.

3

Tomatenmark einrühren, Lorbeerblätter zufügen und etwa 90 Minuten – bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel – schmoren lassen. Ab und zu umrühren. Gulasch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dazu schmecken Rotkohl und Knödel.

Hirschgulasch